Wie sichern Sie OneNote auf Google Drive?

Es gibt einige Möglichkeiten, OneNote auf Google Drive zu sichern.Sie können die integrierte OneDrive- und Google Drive-Integration verwenden oder eine externe Speicherlösung wie Carbonite verwenden.Hier sind vier Tipps zum Sichern Ihrer Notizen:

Eine der besten Möglichkeiten, Ihre Notizen zu sichern, ist die Verwendung der integrierten OneDrive- und Google Drive-Integration.Auf diese Weise können Sie Ihre Notizen einfach zwischen beiden Diensten synchronisieren, sodass Sie immer eine Kopie auf beiden Plattformen haben.Um dies einzurichten, öffnen Sie zunächst OneNote 2016 oder 2017 auf Ihrem Computer.Öffnen Sie als Nächstes das Menü „Datei“ und wählen Sie „Mit Office 36 verbinden“.

Wenn Sie die integrierte Sicherungslösung nicht verwenden möchten oder etwas automatisierteres bevorzugen, sollten Sie eine externe Speicherlösung wie Carbonite verwenden.Auf diese Weise werden alle Ihre Notizen sicher online gespeichert, falls etwas mit Ihrem Computer oder Ihrer Festplatte passiert.Um dies einzurichten, erstellen Sie zunächst ein neues Carbonite-Konto, falls Sie noch keines haben.Verbinden Sie als Nächstes Ihren Computer mit dem Internet und starten Sie Carbonite Desktop (falls es noch nicht läuft). Klicken Sie im Hauptfenster auf „Notiz hinzufügen“ und geben Sie dann alle Ihre Notizdaten in die erscheinenden Felder ein.Wählen Sie abschließend aus, wo diese Notizen gespeichert werden sollen, indem Sie auf „Jetzt sichern“ klicken.Ihre Notizen werden jetzt jedes Mal automatisch gesichert, wenn sie gespeichert werden!

Eine weitere großartige Möglichkeit, Ihre Notizen im Auge zu behalten, besteht darin, sie als PDFs zu exportieren.Auf diese Weise können Sie offline darauf zugreifen, ohne sich Gedanken über den Verlust von Datenformatierungen oder Layoutänderungen machen zu müssen, die in späteren Versionen von OneNote 2016 oder 20 vorgenommen wurden

4: Notizen zwischen mehreren Geräten synchronisieren

Ifyou needto keepa backupofyournotesonmultipledevices(PCs/Macs/Android Phones),considerusingtheonenotecloudappfromMicrosoft Store。Thisallowsyoftransferringnotesbetweendeviceswithouthavingtobeaconnectedtotheinternet。Tousethisfeature,,firstinstallandopentheonenotecloudappfromMicrosoft Store.,Nextselectortoeditanyofthedevicesonthewhichyouwanttotransfernotes.,Nowenteralsaveurlforoneofthedevicesonthewhichyoulovetotransfernotes.(eitherenotebookinstalledonamanualsystemoronedriveaccount)andhitthistogglebutton:

Sobald Sie eine URL eingegeben und diese Umschalttaste gedrückt haben, werden Ihre Notizen auf allen Geräten synchronisiert, auf denen die Onenote Cloud-App installiert ist.

  1. Verwenden Sie die OneDrive- und Google Drive-Integration
  2. " Wenn Sie eine ältere Version von OneNote verwenden, klicken Sie stattdessen hier. Geben Sie in dem sich öffnenden Fenster Ihre Anmeldeinformationen für Office 365 ein (oder klicken Sie auf Anmelden, wenn Sie bereits ein Konto haben). Wählen Sie dann "Google Drive" aus Liste der Optionen und klicken Sie auf OK.Ihre Notizen werden jetzt jedes Mal automatisch gesichert, wenn Sie sie speichern!
  3. Verwenden Sie eine externe Speicherlösung wie Carbonite
  4. Exportieren Sie Ihre Notizen als PDFs
  5. . Öffnen Sie dazu zunächst ein neues Dokument in einer der beiden Versionen von Onenote 2016 oder 2017 und stellen Sie sicher, dass „Speichern unter“ im Menü „Datei“ ausgewählt ist (es sollte sich unter „Dateityp“ befinden). Geben Sie dann „PDF“ in das Feld „Dateiname“ ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ . Ihre exportierte PDF-Datei wartet nun auf Sie, wenn Sie bereit sind, sie überall hin mitzunehmen!

Was sind die Schritte zum Sichern von OneNote auf Google Drive?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, OneNote auf Google Drive zu sichern.

Die erste Möglichkeit besteht darin, den OneDrive for Business-Synchronisierungsclient zu verwenden.Dadurch werden Ihre Notizen jedes Mal automatisch gesichert, wenn Sie sie mit Ihrem Office 365-Konto synchronisieren.

Wenn Sie den Sync-Client nicht verwenden möchten, können Sie Ihre Notizen auch manuell sichern, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Öffnen Sie OneNote und klicken Sie auf Datei > Sichern.
  2. Wählen Sie im Fenster Backup-Optionen Notizen aus der Liste auf der linken Seite und klicken Sie auf Weiter.
  3. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm aus, wo Sie Ihre Sicherungsdatei speichern möchten, und klicken Sie auf Speichern.
  4. Wenn Ihre Sicherung abgeschlossen ist, schließen Sie OneNote und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Notizen im Menü Datei, damit die Synchronisierung nicht automatisch erneut gestartet wird.

Wie oft sollten Sie Ihre Dateien auf OneNote sichern?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da sie von einer Vielzahl von Faktoren abhängt, einschließlich der Größe und Komplexität Ihrer Dateien, wie oft Sie OneNote verwenden und welche Art von Backup-Software Sie verwenden.Wir empfehlen jedoch, Ihre Dateien mindestens einmal pro Woche zu sichern.Dadurch wird sichergestellt, dass Sie eine Kopie Ihrer Daten haben, falls etwas mit Ihrem Computer oder OneNote selbst passiert.Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle Notizen sichern, die Sie für längere Zeit aufbewahren möchten – z. B. wichtige Besprechungsnotizen –, um sie vor Unfällen oder Diebstahl zu schützen.

Warum ist es wichtig, Ihre Daten auf Google Drive zu sichern?

Es gibt einige Gründe, warum es wichtig ist, Ihre Daten auf Google Drive zu sichern.Erstens, wenn etwas passiert und Sie Ihre Daten verlieren, können Sie sie einfach aus dem Backup wiederherstellen.Zweitens, wenn Sie sich jemals entscheiden, Ihr Google Drive-Konto zu verkaufen oder zu verschenken, erleichtert das Backup jemand anderem die Verwendung Ihrer Notizen und Dokumente.Wenn Sie schließlich von einem anderen Computer oder Gerät auf Ihre Daten zugreifen müssen, hilft Ihnen das Backup auch dabei. Wie erstelle ich ein Google Drive-Backup?Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Google Drive-Backup zu erstellen: Sie können entweder die integrierte Backup & Sync-Funktion in Google Drive verwenden oder einen externen Speicherdienst wie Dropbox oder OneDrive verwenden.Beide Methoden haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, die für Sie am besten geeignete auszuwählen. Welche Methode soll ich verwenden?Der einfachste Weg, Ihre Daten zu sichern, ist die Verwendung der integrierten Backup & Sync-Funktion in Google Drive.Diese Option ist schnell und einfach, aber es gibt einige Einschränkungen: Die Backups verfolgen nur Änderungen, sodass sie keine älteren Versionen von Dateien enthalten; und sie laufen nach 30 Tagen ab, sodass Sie sie regelmäßig aktualisieren müssen, wenn Sie möchten, dass sie nützlich sind (z. B. wenn Sie eine bestimmte Version eines Dokuments wiederherstellen möchten). Wenn dies keine Probleme für Sie sind, ist die Verwendung von Backup & Sync definitiv der beste Weg. Wenn Geschwindigkeit für Sie kein Problem darstellt, ist die Verwendung eines externen Speicherdienstes wie Dropbox oder OneDrive möglicherweise die bessere Option, da diese Dienste einen schnelleren Upload bieten schneller als Google Drive.Beachten Sie jedoch, dass sowohl Dropbox als auch OneDrive ihre eigenen Einschränkungen haben: Beispielsweise unterstützt OneDrive keine Dateifreigabe mit anderen Benutzern außerhalb von Microsoft Windows 10-Geräten; und Dropbox unterstützt nur den Export von Dateien, die größer als 2 GB sind. Welchen externen Speicherdienst sollte ich verwenden?Das hängt davon ab, welche Art von Benutzerprofil Sie für jeden Dienst eingerichtet haben: Wenn Sie nur grundlegende Sicherungsfunktionen benötigen, sollte die Verwendung von DropBox oder OneDrive problemlos funktionieren.Wenn Sie jedoch fortgeschrittenere Dinge wie die gemeinsame Nutzung von Dateien mit anderen Benutzern oder die Verwaltung großer Dateigrößen planen, empfehlen wir Ihnen, eine unserer Top-3-Cloud-Speicherlösungen zu wählen: Amazon S3 , iCloud oder Azure Storage . Welches für SIE das Richtige ist, hängt davon ab, welche Funktionen für SIE am wichtigsten sind!Kann ich meine Onenote-Inhalte sichern, ohne auf Dienste von Drittanbietern angewiesen zu sein?Ja!Sie können Ihre Onenote-Inhalte sichern, ohne auf Dienste von Drittanbietern angewiesen zu sein, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:1) Öffnen Sie Onenote2) Klicken Sie auf Datei > Sichern3) Wählen Sie im sich öffnenden Dialogfeld „Als HTML sichern“4) Speichern Sie die Datei als „Onenote_Backup_HTML_20170428T1400Z_.html „5) Öffnen Sie diese HTML-Datei in einem beliebigen Webbrowser6) Melden Sie sich bei Ihrem Konto an7) Klicken Sie unter Dateien > Gespeicherte Dateien auf Wiederherstellen8) Wählen Sie „Onenote_Backup_HTML_20170428T1400Z_.

Was passiert, wenn Sie Ihre OneNote-Daten verlieren und kein Backup haben?

Wenn Sie Ihre OneNote-Daten verlieren und kein Backup haben, verlieren Sie alle Ihre Notizen.Wenn Sie nur über eine teilweise Sicherung verfügen, können einige Ihrer Notizen möglicherweise wiederhergestellt werden, die meisten gehen jedoch verloren.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Sichern von OneNote-Dateien und anderen Dateitypen?

Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Sichern von OneNote-Dateien und anderen Dateitypen.Wenn Sie OneNote-Dateien auf Google Drive sichern, erstellen Sie im Wesentlichen eine Version des Dokuments, auf die Sie jederzeit zugreifen können.Sie können dieses Backup auch mit anderen teilen, wenn Sie möchten.Die Sicherung anderer Dateitypen bietet dagegen nicht das gleiche Schutzniveau.Wenn Ihr Computer abstürzt oder Ihre Festplatte ausfällt, können alle Ihre wichtigen Daten für immer verloren sein.Es ist wichtig, dass Sie alle wichtigen Daten regelmäßig sichern, um sich vor möglichen Verlusten zu schützen.

Benötigen Sie einen bestimmten Kontotyp, um Google Drive für Backups zu verwenden?

Nein, Sie können jeden Kontotyp verwenden, um Ihre OneNote-Dateien auf Google Drive zu sichern.

So beginnen Sie mit der Sicherung Ihrer OneNote-Dateien auf Google Drive:

  1. Öffnen Sie Google Drive und melden Sie sich an.
  2. Klicken Sie auf die drei Linien in der oberen linken Ecke des Fensters und dann auf Einstellungen .
  3. Klicken Sie unter "Sichern und synchronisieren" auf Sichern .
  4. Im Abschnitt „OneDrive“ unter „Wo möchten Sie Ihre Dateien sichern?“ Wählen Sie Ihren Computer aus und klicken Sie dann auf Weiter .
  5. Auf der nächsten Seite unter "Wie oft möchten Sie Ihre Dateien sichern?" Wählen Sie Wöchentlich oder Monatlich und klicken Sie dann auf Weiter.
  6. Auf der nächsten Seite unter "Welche Ordner werden gesichert?" Wählen Sie Alle Ordner und Unterordner unterhalb dieses Ordners (falls vorhanden) aus und klicken Sie dann auf Weiter .
  7. Überprüfen Sie auf der letzten Seite dieses Assistenten Ihre Auswahl und klicken Sie auf Fertig stellen .
  8. Wenn Sie anstelle aller darunter liegenden Ordner bestimmte Ordner sichern möchten, wiederholen Sie die Schritte 4-7 für jeden Ordner, den Sie in Ihren Sicherungsplan aufnehmen möchten.Befolgen Sie dann dieselben Schritte, um auszuwählen, an welchen Wochentagen Google Drive Ihre Dateien sichern soll: Täglich , Alle 2 Tage oder Einmal pro Woche . Geben Sie abschließend einen Namen für jeden Sicherungssatz ein (z. B. Meine Sicherungen ) und klicken Sie auf Fertig stellen .
  9. So stellen Sie eine zuvor gespeicherte Kopie eines Dokuments aus Google Drive wieder her: Öffnen Sie Google Drive und melden Sie sich an, falls dies noch nicht geschehen ist. Klicken Sie auf ein Dokument, das Sie wiederherstellen möchten; Unter dem Dateinamen in Blau oben rechts auf dem Bildschirm befindet sich eine Schaltfläche mit drei Punkten ( ). Bewegen Sie den Mauszeiger über diese Schaltfläche, bis sie sich in einen nach unten zeigenden Pfeil ( ) ändert, und doppelklicken Sie dann darauf; Ein Dropdown-Menü wird angezeigt, das alle Versionen dieses Dokuments anzeigt, die auf Google Drive gespeichert sind. Wählen Sie die Version aus, die Sie öffnen möchten; Das wiederhergestellte Dokument wird an seinem ursprünglichen Speicherort in OneNote geöffnet. Hinweis: Wenn das gleichzeitige Wiederherstellen mehrerer Versionen eines Dokuments Probleme beim Öffnen oder Bearbeiten verursacht, z. Klicken Sie auf eine Version des gewünschten Dokuments/der gewünschten Dokumente; Wählen Sie Senden an -> Desktop (oder ein anderes geeignetes Ziel).

Kann jeder auf meine gesicherten OneNote-Dateien zugreifen, wenn er über meine Anmeldeinformationen verfügt?

Wenn Sie Ihre OneNote-Dateien in Google Drive gespeichert haben, kann jeder mit Ihren Anmeldeinformationen darauf zugreifen.Wenn Sie Ihre Dateien jedoch mit einem Passwort verschlüsselt haben, können nur Sie darauf zugreifen.

Wie sicher ist das Sichern von Daten auf Google Drive?

Wenn Sie Ihre Notizen auf Google Drive sichern, können Sie sicher sein, dass Ihre Daten sicher gespeichert sind.

Google Drive sichert Ihre Daten automatisch jeden Tag, sodass Sie sich darüber keine Gedanken machen müssen.Darüber hinaus können Sie Ihre Daten jederzeit manuell sichern.

Wenn etwas passiert und Sie den Zugriff auf Ihr Google Drive-Konto verlieren, können Sie Ihre Daten trotzdem wiederherstellen, indem Sie sie aus einem Backup wiederherstellen.

Welche Vorteile hat die Verwendung von Google Drive gegenüber anderen Speicheroptionen beim Sichern von Daten aus OneNote?

Es gibt viele Vorteile bei der Verwendung von Google Drive gegenüber anderen Speicheroptionen beim Sichern von Daten aus OneNote.In erster Linie kann Google Drive kostenlos verwendet werden, was es zu einer großartigen Option für kleine Unternehmen oder Einzelpersonen macht, die kein großes Budget für die Speicherung haben.Darüber hinaus können Sie mit Google Drive Ihre Daten automatisch sichern, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Notizen sicher sind, selbst wenn etwas mit Ihrem Computer passiert.Da Google Drive in viele verschiedene Geräte und Plattformen integriert ist, ist es außerdem einfach, von überall auf der Welt auf Ihre Backups zuzugreifen.